Der Bewerber

Erlebnisse auf dem Jobkarussell
 

Letztes Feedback

Meta





 

der verrufene Standort

Mein Ausfall hat natuerlich nicht dazu gefuehrt, dass wir keinen Support auf dem verrufenen Standort bieten konnten. Das waere ja nur ein gefundenes Fressen gewesen und haette zur gnadenlosen Ausschlachtung unter lautstarker Forderung nach weiteren zehn Jahren ohne Veraenderung gefuehrt.

Zum Glueck haben wir ja einen Menschen dort sitzen, der "fuer uns" arbeitet und der wurde bereits am Montag von unserem Standort zu seinem "Heimatstandort" zurueck geschickt, um den Support zu gewaehrleisten.

Ein Kollege und unser gemeinsamer Scheff ist heute eh wegen eines Trainings dorthin gereist (aus irgendwelchen bei normalem Wetter sinn machenden Gruenden mit dem Auto) und ich werde uebermorgen fuer zwei Tage dort vor Ort sein, um ein paar konzeptionelle Pfloecke einschlagen zu koennen. Ich entgehe dem verrufenen Standort also nicht. Es stellt sich lediglich die Frage, ob ich lieber einen Abend in einem langweiligen Industriegebiet in einem langweiligen Hotel verbringe oder zwei Tage habe mit Aufstehen um fuenf Uhr und heimkommen gegen halb neun uhr abends.

Im Moment tendiere ich zu ersterer Alternative, werde mich aber ueberraschen lassen, ob es noch Hotelzimmer usw. gibt.

 

17.2.09 21:33

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen